AWO KINDERHaus Villa Drachenstern - Aktivitäten 2015/2016

 

Hortfahrt 2016 nach Füssen

Nach einem Jahr Pause ging es in den Faschingsferien endlich wieder auf Hortfahrt! Ziel war heuer die Jugendherberge in Füssen im Allgäu.

Früh am Morgen ging es los - mit dem Regionalzug vom Hauptbahnhof direkt nach Füssen! Dort angekommen wollten wir ursprünglich Schlittschuhlaufen gehen, allerdings hatten wir die Rechnung ohne die Deutsche Nationalmannschaft gemacht, die das Eisstadion kurzfristig belegt hatte.
Als Alternative spazierten wir dann in die tolle Fußgängerzone und fanden in der Nähe des Museums eine Bücherei mit einer wunderschönen Kinderabteilung.

Nachdem in der Jugendherberge alle Zimmerschlüssel verteilt und Betten bezogen waren ging es zum Abendessen und zum Tagesausklang veranstalteten wir einen munteren Spieleabend!

Am zweiten Tag besuchten wir das berühmte Schloss Neuschwanstein.

Der Weg nach oben war ganz schön steil und anstrengend, aber wir sind ja alle fit! Die Führung im Schloss war beeindruckend und wir haben vieles über den König und sein Zuhause erfahren.
Als wir am Nachmittag wieder in der Jugendherberge waren, liefen die Vorbereitungen für die Faschings-Disco schon auf Hochtouren

- es wurde ausgelassen gefeiert und alle fielen müde, aber glücklich, ins weiche Bett.

Am dritten und letzten Tag hatten wir nach dem Ausräumen der Zimmer noch etwas Zeit, den Garten der Jugendherberge zu erkunden. Vor allem auf der Slackline konnten viele Kinder ihr Geschick und ihr Gleichgewicht unter Beweis stellen. Bei einem kurzen Besuch in der Stadt, bei dem noch kleine Souvenirs gekauft wurden, bekamen wir zudem in einem Kuckucksuhr-Laden einen Einblick in die Welt der Uhren.


Nach drei schönen, aber auch anstrengenden Tagen, kamen wir am Abend wieder in Markt Schwaben an - und hatten viel schönes zu berichten!

Kinderzitate:
"Das Buffet war toll!"
"Ich fand Neuschwanstein richtig schön und cool!"
"Mir hat der Spieleabend am besten gefallen!"
"Die Disco mit allen war besonders cool!"
"Mir hat alles gefallen!"
"Mir hat an der Hortfahrt nicht gefallen, dass wir nicht Schlittschuh fahren konnten. Ansonsten fand ich alles cool!"

 

Vorschulausflug in die Bücherei nach Erding

Im Rahmen unseres Partizipationsprojektes zum Thema „Wie gestalte ich eine Bücherei“, fuhren voller Aufregung am 22.02.2016 die Vorschulkinder der Villa Drachenstein zur Stadtbücherei Erding. Dort sammelten die Kinder wissbegierig Informationen und Ideen, welche sie anschließend am Freitag bei der Kinderkonferenz den anderen Kindern des Hauses präsentierten. Das Highlight war die Führung durch das mehrstöckige Gebäude durch die Bibliothekarin, die alles über die Bücherei und über die vielen Bücher wusste. Das Schönste allerdings war, dass die Kinder für knapp zwei Stunden das Haus für sich alleine hatten. So konnten sie sich alles in Ruhe anschauen und erkunden.

Regalin der Bücherei mit Regalen

Es gab nicht nur sehr viele Bücher, sondern auch Zeitschriften, Tischspiele, CDs und DVDs zu sehen, die sich jeder ausleihen konnte. Auch wurden sehr viele Fragen beantwortet, unter anderem:
- Wie verhält man sich in einer Bücherei?
- Was passiert mit dem Buch, das ich mir ausleihe?
- Wie lange darf ich Bücher ausleihen?
- Was passiert, wenn die Ausleihzeit überschritten wird?

Des weiteren haben die Kinder über einen Laptop und Beamer die Geschichte vom „Fuchs, der lesen lernen wollte“, präsentiert bekommen. Alle saßen mit großen Augen in einem Rondell und lauschten sehr gespannt der Geschichte, wie die kleine Maus dem Fuchs beim Lesen lernen half.

Gruppenbild vor dem Regal

Zufrieden und glücklich fuhren anschließend alle kleinen Bücherwürmer in ihre Villa Drachenstein zurück.

 

Faschingsfeier in der Villa Drachenstein

Ganz aufgeregt kamen die Kinder am Freitag in den Kindergarten. Jeder war gespannt, als was wohl die Anderen verkleidet sein würden. Tiger, Elsa, Superman? Die Vielfalt der Kostüme war riesig: Von Hexe und Vampir bis hin zum Minion und dem Unglaublichen Hulk war alles dabei. Ganz egal, als was man verkleidet war. Es wurde getanzt, gebastelt, Quatsch gemacht, was das Zeug hielt. Im Turnraum war eine Mini-Disco aufgebaut, in der getanzt wurde. Wir hatten ein riesiges Buffet, durch das wir uns zur Brotzeit und zum Mittagessen Durchschlemmen konnten - dank unseren fleißigen Eltern, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre. Im Gang wurden Faschingsmasken gebastelt und für unsere Faschingsmuffel, was natürlich auch sein darf ;) waren die Gruppenräume für das Freispiel ganz normal geöffnet.

GruppenbildKinder im Turnraum verkleidetPolonaise tanzendverkelidete Kiner beim Tanzenlachendes KindBuffet

 

Klick klack Theater Frau Holle

Di, 15.12.2015: Schon am frühen Morgen war bereits die Aufregung im Kindergarten zu spüren, denn die Bühne vom „Klick-Klack“ Theater stand im Turnraum schon bereit. Nach dem Morgenkreis versammelten sich dann alle Kindergartenkinder vor der beeindruckenden Bühne und mit großen Augen verfolgten sie gespannt das Märchen „Frau Holle“. Es wurde gelacht,mitgefiebert, geklatscht und gerufen bis der Vorhang wieder zuging.

Kinder sitzen vor dem TheaterKasperl und co

 

Adventscafe

Am Freitag, den 11.12.15. ging es im Kinderhaus rund. Es wurden Plätzchen gebacken, Kinderpunsch gekocht, Tische wurden dekoriert und Lebkuchen genascht. Jeder bereitete sich auf das Adventscafé vor, dass am Nachmittag gemeinsam mit den Eltern stattfand. Die Hortkinder haben die gebackenen Plätzchen am Nachmittag verziert und das Highlight wurde ein Schokoladenbrunnen aufgestellt, in den Obstspieße eingetaucht wurden :) Im Kindergarten ging es auch hoch her. Nach und nach tummelten sich die Eltern auf den fertig dekorierten Gängen und es wurde genascht, geratscht und Kinderpunsch getrunken. Ivana hat mit den Kindern einen Tanz in der Turnhalle aufgeführt, den sie wochenlang einstudiert haben. In unserer ehemaligen Bücherei wurde das Partizipationsprojekt vorgestellt und in der Höhlengruppe wurden fleißig Kekskerzen hergestellt.

im Vorraumso sehen selbstgemachte Plätzchen ausim TurnraumKinder beim Buffet deckenKinder machen Plätzchen