AWO Kinderhaus Vaterstetten an der Carl-Orff-Straße -
Aktivitäten 2017/2018

 

Liebe Internetbesucher/Innen

Herzlich Willkommen im Kindertagestättenjahr 2017-18

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns durchs Jahr begleiten werden........................

Ihr Team vom
AWO-Kinderhaus
Carl-Orff-Str. 85591 Vaterstetten

Ein Neues Kindergartenjahr beginnt.............

Am 04.September beginnen 37 neue Bienen- Bären- Katzen- und Mäusekinder sich „Ihren“ Kindergarten zu erobern.
Ebenfalls starten in der Rasselbande insgesamt 8 neue Krippenkinder.
Auch unsere neuen Kolleginnen beginnen mit der Eingewöhnung und wir hoffen, dass sich alle schnell einleben.

„Herzlich Willkommen“

Häufig ist es das erste Mal, dass sich das Kind von seiner Familie jeden Tag für einige Stunden löst und eigene Wege in einer neuen Umgebung geht. Auch für Eltern deren erstes Kind in den Kindergarten oder in die Krippe kommt, ist es eine neue Erfahrung, dass nun auch weitere Personen an der Erziehung ihres Kindes beteiligt sind. Diese erste Zeit in der Kita ist verbunden mit starken Gefühlen, Unsicherheit und manchmal auch Stress für die „Neuankömmlinge“

 

30.10. Schließtag

 

25. 10. Besuch der Vorschulkinder

Traditionell besuchen uns ca 6 Wochen nach dem ersten Schultag unsere „Ehemaligen“, um von ihren neuen Erfahrungen zu berichten.

Kinder sitzen auf dem Boden - einer liest was vorKidner am Tisch machen Faxen

Stolz werden die Hefte präsentiert, von den Lieblingsfächern erzählt....................aber auch bei Plätzchen und Muffins mit den alten Freunden viel gelacht!

 

24.10. Gruppenelternabend mit Vorschulelternabend

Am Abend waren alle Eltern zu einem ersten Elternabend für ca 1 Stunde in Ihre Gruppe eingeladen. Nach Austausch, vielen Infos und einer vergnüglichen Diashow gab es im Anschluss einen reinen Infoteil nur für die Eltern der Vorschulkinder. Die Vorbereitung auf die Schule, rechtliche Grundlagen und Einblick in die Projekte unserer Vorschulkinder rundeten den Abend ab.

17.10. Elternbeiratswahl

Unsere Elternvertreter für das Kita Jahr 2017/18


von links: Melanie Flenker, Nadja Haller, Dieter Lorenz, Bianca Steinmüller, Elisabeth Weiß, Birgit Limmer, Katja Turner-Gürtler, Elisabeth Reitsberger, Marianne Kramer, Daniela Vichos

Wir gratulieren recht herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

10.10. Herbstbuffet mit Eltern

Buffet Buffet

Wie jedes Jahr zur Herbstzeit, wird in den Gruppen fleißig gebacken…..
Grund hierfür ist das erste gemeinsame Frühstück von Eltern und Kindern im Kindergarten.
Nach einer kurzen Einstimmung mit Herbstliedern in der unteren Halle wurde im Anschluss, geschlemmt, sich und die Freunde des Kindes näher kennengelernt und weitere Kontakte geknüpft.

Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die das Frühstücksbuffet mit vielen Leckerein vervollständigten.

 

6.10. Laternenausstellung

Es fällt schwer, jetzt schon ans Laternenbasteln zu denken, aber nach der Eingewöhnungszeit läutet die Laternenausstellung den ersten Schritt der Öffnung ein: Es werden für das St. Martinsfest vier verschiedene Laternen angeboten und leuchtend in einem abgedunkelten Raum vorgestellt. Jedes Kind entscheidet sich in einer geheimen Wahl für ein Modell, unabhängig in welcher Gruppe dieses gebastelt wird. Jedes Kind flüstert hierzu seine Auswahl einer Erzieherin ins Ohr, die diese notiert. Neu in diesem Jahr ist die „Laternenwerkstatt“, da viele Kinder bereits eine oder zwei Laternen zu Hause haben. Auf Wunsch der Kinder, dürfen sie diese mitbringen und statt einer neuen zu basteln, die alte wieder flott machen Der Schwerpunkt hierbei liegt im Akzeptieren und Einhalten von Gesprächs- und Abstimmungsregeln. Das Kind lernt unabhängig und unbeeinflusst durch sein Umfeld, eine eigene Entscheidung zu fällen und dazu zu stehen. Dies ist der erste Schritt in eine andere Gruppe um beim Basteln nebenbei auch beobachten zu können……

Kinder sitzen im Kreis auf dem Boden

 

05.10. Besuch im OHA! Hänsel und Gretel im Märchenwald

Freudig folgten unsere mittleren und Großen Kinder der Einladung von Frau Fuchs ins OHA! Präsentiert wurde das Theater „Hänsel und Gretel im Märchenwald“.

Gruppenbild2 Menschen vor der Leinwand

Gespannt verfolgten die Kinder, das Abenteuer, das sich durch die gängisten Märchen spielte. Mit Hilfe von Beamer und Verstärker, sowie den verschiedensten Verkleidungen und Requisiten

verkleidet mit Gitarre in der HandErwachsener steht vor den Kindern

wurden die Kinder animiert mitzumachen...........................................................................................und selbst ein Teil des Theaters zu werden

Kidner und Erwachsene vor der Leinwandalle Kidner tanzen

…..was allen sichtlich Spaß machte.

Ein herzliches Dankeschön für diesen kurzweiligen Vormittag.

 

27.09.2017 Wir gehen zum Apfelsaftpressen

Kinder sitzen am Tischbeim Äpfel sammeln

Als erstes gabs Brotzeit zur Stärkung um für die Arbeit gerüstet zu sein...............................................................Bäumchen schüttel Dich…..

Kind zeigt einen Apfel

Juhu… Ich hab einen….............................................................................................................................Muss mal probieren, ob er auch gut ist……...

Kinder füllen die Körbe mit Äpfel

Langsam füllen sich die Körbe….............................................................................Jetzt gehts los….Quirin Reitsberger erzählt einiges wissenswerte rund um den Apfel...

Äpfelwaschanlagebei der Presse

Noch schnell waschen…................................................................................................................................ und Lage für Lage füllt sich die Presse

jetzt können wir endlich probieren...Lecker!.....................................................................................Als Abschluss wird noch ausgelassen auf dem Spielplatz getobt.

Ein herzliches Dankeschön an Quirin Reitsberger für seine Zeit. Ein besonderer Dank gilt auch der Familie Bayerlein, die sich zu unseren Baumpaten ernannt hat und sich um die Apfelbäume im Eingangsbereich kümmert. In einer fleissigen Aktion haben sie 92 kg Äpfel gepflückt, die wir zu Saft verarbeiten konnten.

 

22.09.2017 Weltkindertag

Leider liegen Freude und Leid oft sehr nah beieinander.
Wir denken, dass gerade in der aktuellen, für uns alle eine herausfordernde Situation, ein Gedenken und Wohlwollen für die Kinder in aller Welt ein besonderes Zeichen setzt.
Deshalb beteiligen wir uns an der ökumenischen Andacht, die bei einem Gedenkstein auf dem Vaterstettener Friedhof für die Kinder dieser Welt und auch die sogenannten „Sternenkinder“ stattfand. Gerade als Kindertageseinrichtung ist es uns wichtig, auch auf andere Gegebenheiten aufmerksam zu machen, denn die Kinder dieser Welt sind unsere Zukunft! Gemeinsamer

Musikalischer Auftakt...

Gruppenbild

Die Kinder schmücken die Bäume mit selbstgebastelten Schutzengeln für die Kinder in aller Welt!

Kinder hängen Engel am BaumEngel hängen am BaumStillleben

 

15.09.2017 „O zapft is“

Nach einer kurzen Reise in die Historie der Wies'n zogen 96 Kinder fesch in Dirnd'l und Lerhosen auf ihren „Festplatz“. Eine Delegation der einzelnen Gruppen übernahm dann das anzapfen und testen der ersten „Maß“. Im Anschluss wurde ausgelassen getanzt und ordentlich Brotzeit gemacht.

Kinder gehen im KreisKidner zeigen etwas
Einzug der Gruppen…...........................................................................................................................................Vorstellung der Delegationen….

Kinder beim anzapfen eines FassesKinder beim einschenken
„O zapfn“…......................................................................................................................................................................„Jetzt laffts…...

Trinkenbeim tanzen
und…. Ladies first…..............................................................................................................................................jetzt wird ausgelassen getanzt……….

 

12.09.2017

Der erste Schultag für unsere ehemaligen Kindergartenkinder. In jeder der Schulen begleitet eine Erzieherin diesen neuen Lebensabschnitt.