AWO Kindergarten Poing - Aktivitäten 2018/2019

 

Der neue Elternbeirat stellt sich vor!

Der AWO-Kindergarten in der Blumenstraße hat einen neuen Elternbeirat.

Elternbeirat 2018 Gruppenbild

Am 26.09.2018 wurde im Rahmen des ersten Elternabend für das Kindergartenjahr 2018/2019 der 9-köpfige Elternbeirat bestehend aus Ulrike Kossmann, Stefanie Ofner, Tanja Fendt-Bloos, Caroline Neumann, Franziska Kranz, Simone Lipinski, Katrin Kock, Christiane Stopp und Katja Nöbauer (von links) gewählt.
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Franziska Kranz, für den Elternbeirat AWO-Kindergarten Blumenstraße

Kommt wir woll´n Laterne laufen ...

Am 12.11. war es mal wieder so weit, das Martinsfest des AWO Kindergarten in der Blumenstraße stand vor der Tür.
Schon seit Wochen fieberten die Kinder auf diesen Tag hin, um ihre selbst gebastelten Laternen endlich vorzuzeigen.
Zusammen mit dem pädagogischen Personal und den Eltern / Großeltern / Geschwistern zogen die Kinder durch den Bergfeldpark. Danach hatten die Vorschulkinder ihren großen Auftritt und spielten die St.-Martins-Geschichte nach. Im Anschluss wurden gemeinsam zahlreiche Lieder gesungen.
Aber auch ein kulinarisches Angebot sollte an diesem Abend nicht zu kurz kommen. Der neue Elternbeirat stellte seine Backkünste in Form von Martinsgänsen unter Beweis.

Gruppenbild

Ein großes Dankeschön gilt dem EDEKA Nöbauer in Aying, der netterweise die Getränke sponserte, sowie allen Akteuren und helfenden Händen.

Franziska Kranz
für den Elternbeirat AWO-Kindergarten Blumenstraße

 

Eine aufregende Zeit im AWO Kindergarten in der Blumenstraße

In den letzten zwei Wochen jagte im AWO Kindergarten in der Blumenstraße ein Event das andere. Am 27.11. und 3.12. waren unsere Vorschulkinder in Poing unterwegs und schmückten ein Rathausfenster sowie den Christbaum. Was für eine Ehre!
Zudem ging es am 5.12. für unsere ältesten Kinder ins Marionettentheater nach München. Passend zur Weihnachtszeit wurde das Theaterstück "Der verschwundene Wunschzettel" aufgeführt. Der freche Weihnachtsteufel Fitzliputzli ließ einfach die Wunschzettel der Kinder verschwinden, ohne die das Christkind keine Weihnachtswünsche erfüllen kann. Wie spannend!
Am 29.11. waren alle Kinder zusammen mit ihren Eltern zum Adventsbasteln eingeladen. Unter anderem konnten die Kinder mit Hilfe der Eltern kleine Weihnachtsbäumchen, Türkränze, Fensterbilder oder einen Nikolausstiefel basteln. Vielen Dank an unser pädagogisches Personal für die Kreativität, Mühen und gemütliche Atmosphäre.

Selbstgebasteltes

Am 6.12. bildete der Besuch des Nikolaus einen gelungenen Abschluß von 2 aufregenden Wochen. Jedes Kind durfte sich in der Früh über einen reich befüllten Stiefel freuen.

Franziska Kranz für den Elternbeirat AWO-Kindergarten Blumenstraße

 

Jahresabschluss im AWO-Kindergarten Blumenstraße

Die Mitarbeiter des AWO Kindergartens in der Blumenstraße sorgten kurz vor der Schließzeit für einen stimmungsvollen und gelungenen Jahresabschluss. In der Turnhalle des Kindergartens wurde eine Adventsspirale gelegt, die den Raum weihnachtlich beleuchtete. Der perfekte Zeitpunkt um mit den Kindern über das Erlebte im vergangenen Jahr zu sprechen, sich aber auch auf Weihnachten, den Jahreswechsel und 365 Tage im Jahr 2019 zu freuen.

Hallenboden Spirale mit Kerzen und Zweigen


Ein herzliches Dankeschön gilt den Mitarbeitern, die unseren Kindern täglich mit viel Wärme, Geduld und Energie begegnen. Für das neue Jahr wünschen wir allen Kindern und ihren Eltern sowie unserem pädagogischen Personal alles Gute und vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.

Franziska Kranz
für den Elternbeirat AWO-Kindergarten Blumenstraße

 

Tag der offenen Tür im AWO Kindergarten in der Blumenstraße am 18.01.2019

Das Personal und der Elternbeirat des AWO Kindergarten in der Blumenstraße lädt Sie recht herzlich zum Tag der offenen Tür am 18.01.2019 von 15-18 Uhr ein.
Interessierte Eltern und deren Kinder haben die Möglichkeit sich die Einrichtung anzuschauen. Gerne nehmen sich die Mitarbeiter des Kindergartens die Zeit um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die Einrichtung zu zeigen. Zudem ist eine Voranmeldung bereits möglich. Die Kinder haben die Möglichkeit zu spielen und auch für das leibliche Wohl ist in Form von Kuchen, Kaffee und Saft gesorgt.

Franziska Kranz
für den Elternbeirat AWO-Kindergarten in der Blumenstraße

 

"Aufgepasst mit ADACUS" im AWO Kindergarten in der Blumenstrasse

Am 14.01.2019 war es wieder soweit: ADACUS war zu Besuch.
Wie schon im Vorjahr durften unsere Vorschüler an dem 45-minütigen Programm des ADAC teilnehmen. Kindgerecht wurden den Kindern wichtige Sicherheitsaspekte und Verhaltensregeln zur Teilnahme im Straßenverkehr vermittelt. Mit dabei war natürlich die wissbegierige Puppe "ADACUS".

Kinder in der Turnhalle

Die Kinder konnten in der Gruppe von ihren Erlebnissen im Straßenverkehr berichten. Im praktischen Teil wurden die Kinder mit dem Verkehrsablauf an Fußgängerampeln und -überwegen vertraut gemacht. Das richtige Verhalten wurde aktiv eingeübt. Dabei spielten die Kinder abwechselnd die Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer wie z.B. Autofahrer. Ein tolle und gelungene Aktion um die Kinder fit für die Schule zu machen.

Franziska Kranz
für den Elternbeirat AWO-Kindergarten in der Blumenstraße

 

Ausflüge unserer Vorschulkinder

Die letzten zwei Wochen waren unsere Vorschulkinder wieder in München und Poing unterwegs. Los ging es mit einem Besuch im Kindermuseum in München. Dort wartete ein "Mitmachbaustelle" auf unsere Kinder. Wohnhäuser, Schulen, Spielplätze, U-Bahnen, Bahnhöfe, uvm. - all das kennen die Kinder natürlich, doch wer plant und baut das alles? Was braucht man auf einer Baustelle und wie sieht es eigentlich unter den Häusern und Straßen aus?

Kinder auf einer Baustelle

Diese ganzen Fragen wurden genauer unter die Lupe genommen. Und das beste an der ganzen Sache war, dass die Kinder auch noch mitmachen durften. Zudem erforschten unsere Vorschulkinder woher Wasser, Strom und das Internet kommen und wie das ganze in unsere Häuser gelangt.
Der nächste Ausflug führte die Kinder in das Poinger Rathaus, wo unser Bürgermeister Herr Hingerl die neugierigen Fragen der Kinder beantwortete und Einblick in seinen Arbeitsalltag gab. Wer weiß ob eines der Kinder mal in seine Fußstapfen treten wird.
Zudem durften die Kinder die Poinger Polizei besuchen. Eine Führung führte sie durch die Zentrale, aber auch in eine Polizeizelle. Was für ein spannender Tag bei den großen Vorbildern. Wir dürfen davon ausgehen, dass das ein oder andere Kind an Fasching auch in die Rolle eines Polizisten schlüpfen wird.

Franziska Kranz
für den Elternbeirat AWO-Kindergarten in der Blumenstraße

 

Faschingsfieber im AWO-Kindergarten

Schon lange vor Fasching schmiedeten die Kinder große Pläne in welche Rolle sie in diesem Jahr an Fasching schlüpfen würden. Aber nicht nur das, natürlich sollte auch alles passend dekoriert werden. Zusammen mit dem pädagogischen Personal entstanden wieder tolle Kunstwerke, welche den Kindergarten stimmungsvoll schmückten.

Kinder tanzen

Am Donnerstag, den 28.2. war es dann endlich so weit, mit großem Getose wurde der Fasching "geweckt". Es gab eine Pyjamaparty mit allerhand toller Leckereien, welche die Eltern beisteuerten. Am 1.3. ging es mit einem bunten Faschingstreiben zusammen mit Pippi Langstrumpf, der Polizei, Prinzessinnen, Seeräubern, Schmetterlingen, Einhörnern uvm. weiter.

Franziska Kranz,
für den Elternbeirat AWO-Kindergarten Blumenstraße

 

„Papa, komm spiele mit mir!"

Am Samstag, den 23.03. öffnete der AWO Kindergarten in der Blumenstraße seine Türen zum alljährlichen Papatag.
Die Papas hatten die Möglichkeit einen ganzen Vormittag lang am Kindergartenalltag ihrer Kinder teilzuhaben. Zusammen wurde gebastelt, geknetet und gespielt. Als kulinarisches Schmankerl gab es ein Weißwurstfrühstück.

Gruppenbild um runden Tisch

Vielen Dank an unser pädagogisches Personal, die auch an einem Samstag keine Mühen gescheut haben, den Kindern und Papas eine tolle gemeinsame Zeit zu ermöglichen.

Franziska Kranz,
für den Elternbeirat

 

Eine Matschküche für unsere kleinen Köche

Seit 2 Wochen erfreuen sich die Kinder des AWO-Kindergarten in der Blumenstraße an ihrer neuen Matschküche. Es werden die verschiedensten „Rezepte" getestet.
Der Kreativität und dem Geschmack sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die an der Umsetzung der Matschküche geholfen haben.
Das Resultat kann sich sehen lassen. Schön ist auch zu sehen, wie man mit einfachen und gebrauchten Materialien solch tolle Projekte umsetzen kann, ohne dabei unnötig wichtige Ressourcen zu verschwenden.

fertige Küche

 

Die kleinen Ersthelfer der Blumenstraße

Am 7. Mai 2019 fand für dieses Kindergartenjahr der Erste Hilfe-Kurs unserer Vorschulkinder statt.
Dieser Kurs wurde vom MKT München durchgeführt und ist auch als Igelchen-Kurs bekannt. Den Kindern wurde spielerisch gezeigt, wie man im Notfall anderen helfen kann. In solch einem Kurs wird das Selbstbewusstsein gestärkt, die Kinder verlieren die Angst vor dem Helfen und falls sie selbst mal zum kleinen Patienten werden sollten, sind sie besser darauf vorbereitet. Unter Anleitung der Ausbilder lernten die Kinder das richtige Absetzen eines Notrufs, Durchführung einer stabilen Seitenlage und das Anlegen von Verbänden.
Gruppenbild vor dem Krankenwagen
Zur großen Freude unserer kleinen Ersthelfer, zählte die Besichtigung eines richtigen Rettungswagen auch zum Programm.

Franziska Kranz
(Elternbeirat AWO-Kindergarten Blumenstraße)

 

Ausflug in den Bergtierpark Blindham

Der diesjährige Gesamtausflug des AWO-Kindergartens in der Blumenstraße führte in den Bergtierpark Blindham. Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es mit den Bussen in den Tierpark bei Aying. Vor allem der Weg durch den Wald war eine willkommene Abkühlung. U.a. konnten die Kinder Tiere beobachten, Bäume erraten und natürlich musste auch das ein oder andere Hinderniss spektakulär überwunden werden. Zudem durfte natürlich der Besuch auf dem Spielplatz nicht fehlen.

Gruppe geht einen Weg entlang

Besonders begeistert waren die Kinder von dem großzügigen Spielstadl. In dieser alten Scheune konnten sich die Kinder auf einer meterlangen Hängebrücke, Schaukeln, Wackelstegen und riesigen Rutschen austoben. Das ein oder andere Kind war nach diesem aufregenden Tag so erschöpft, dass es die Heimfahrt für ein kleines Nickerchen nutzte.

Franziska Kranz für den Elternbeirat

 

Unsere Vorschulkinder

Langsam neigt sich das Kindergartenjahr 2018/2019 dem Ende zu. Kurz vor dem Ende der Kindergartenzeit unserer Vorschulkinder standen wieder spannende Aktivitäten auf dem Programm. Ende Juni besuchten die Kinder das Museum „Mensch und Natur" in München. Naturkunde als Erlebnis - unter diesem Motto bietet das Museum lebendige Wissensvermittlung in den Bereichen Bio- und Geowissenschaften. Zudem durften die Kinder an einer Führung in die Welt von „Tyrannosaurus Rex und Co" teilnehmen.

gebastelte Schultüten

Aber nicht nur dieser Ausflug zeigte uns allen, dass bald ein neuer Lebensabschnitt für unsere Vorschulkinder beginnt. Tagelang wurde geschnitten, geklebt und gemalt, um die ganz individuell gestalteten Schultüten der Kinder fertigzustellen. Kleine Meisterwerke sind dabei entstanden. Diese wurden am vergangenen Donnerstag liebevoll im Garten des AWO Kindergarten in der Blumenstraße präsentiert. Auch in diesem Jahr wurde wieder gesungen, gelacht und an die vergangenen Jahre gedacht. Natürlich durfte der „symbolische Rauswurf" aus dem Kindergarten auch nicht fehlen. Auch wenn die Kinder noch einige Tage den Kindergarten besuchen dürfen, blieb es nicht aus, dass das ein oder andere Tränchen vergossen wurde.

Franziska Kranz für den Elternbeirat

 

Gruselalarm im Bergfeldpark

In Bayern haben die Schulferien begonnen. Nur noch 6 Wochen, dann werden unsere Vorschulkinder aufgeregte ABC-Schützen sein.
Ein wichtiger Event in unserem Kindergarten ist immer die Übernachtung der Vorschulkinder, die natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen durfte.
Neben Spielen wie Brezn schnappen, Luftballons schlagen, uvm. durfte das gemeinsame Singen und Stockbrot nicht fehlen.

Gruppenbild

Gruselig wurde es nach Anbruch der Dunkelheit, als viele kleine Gespenster durch den Bergfeldpark spukten und Geistergeschichten erzählt wurden.
Nach einer eher kurzen Nacht und einem gemeinsamen Frühstück, ging es für die kleinen Gespenster auch schon wieder nach Hause.

Franziska Kranz für den Elternbeirat