AWO KINDERHAUS

Eglharting

AWO Kinderhaus „Spatzennest“
Westring 6
85614 Eglharting
Tel. 08091 6613
Fax 08091 3030

Leitung: Gabriele Wolf @-Kontakt

Unsere Seiten:
Konzeption
Voranmeldung_[PDF]

Dankesbrief der Familie Schreiner 2017
Mit_75_Jahren_in_den_Kindergarten –
Brief eines älteren Ehepaares

Öffnungszeiten
Mo – Fr » 07.00 – 16.30 Uhr

Kernzeit
Krippe » 08.00 – 12.00 Uhr
Zwischen 8.30 – 11.45 Uhr kann ihr Kind weder gebracht noch abgeholt werden.
Bringzeit ist bis 8.30 Uhr, Abholzeit ab 11.45 Uhr.

Kiga » 08.00 – 12.00 Uhr
Zwischen 8.30 – 11.45 Uhr kann ihr Kind weder gebracht noch abgeholt werden.
Bringzeit ist bis 8.30 Uhr, Abholzeit ab 11.45 Uhr.

Betreuungskosten

Krippe

Stunden     € monatlich
3 – 4      251,00
4 – 5      286,00
5 – 6      321,00
6 – 7      356,00
7 – 8      391,00
8 – 9      426,00
1 > 9      461,00

Kiga

Stunden     € monatlich
3 – 4      106,00
4 – 5      116,00
5 – 6      126,00
6 – 7      136,00
7 – 8      146,00
8 – 9      156,00
1 > 9      166,00

warmes Mittagessen pro Portion: 3,00 Euro

UNSERE TERMINE

UNSERE AKTIVITÄTEN

2020 - Buntes Faschingstreiben
Auch in diesem Jahr wurden die Faschingstage im AWO Kinderhaus Spatzennest wieder mit einem vielseitigen Programm gefeiert, an welchem die Kinder fleißig mitgewählt und -entschieden haben. So wurde in jeder Gruppe ein Piniata (Krokodil, Drache, Clown etc.) gestaltet, die Kinder kamen mit lustigen Kostümen verkleidet in das Kinderhaus bzw. konnten sich in der Verkleidungs- und Schminkecke vergnügen. Am Rosenmontag ging es mit der sehr gelungenen Discoparty inklusive Spielen und einem Faschings-Buffet weiter. Einen Höhepunkt setze auch in diesem Jahr der Besuch von Zauberer Breno am Faschingsdienstag, dessen Programm bei den Kindern wieder für sehr gute Stimmung sorgte.

Text: Eric Schreiner
Foto: Katharina Bock

Menschen im Kreis

2020 - Erfolgreicher Kindersachen- und Spielzeugbasar

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein reichhaltiges Sortiment an Babyartikeln, Kinder- und Umstandskleidung, Spielwaren und vielem mehr auf dem Basar des AWO-Kinderhauses »Spatzennest« in Eglharting angeboten. Für das Kinderhaus bedeutet dies einen stattlichen Betrag von über 700 EUR. Dieser wichtige Erlös ermöglicht es dem Elternbeirat, größere Anschaffungen, Ausflüge und Veranstaltungen für die Spatzennest-Kinder zu bezuschussen. Ohne diesen Beitrag würden die Kosten für einige Aktivitäten pro Kind rund doppelt so hoch ausfallen. Unser Dank gilt daher in besonderem Maße allen Helfern und Unterstützern – sei es als Verkäufer, beim Auf- und Abbau inklusive Vor- und Rücksortierung, der Bereitstellung von Kuchenspenden, Bewirtung und vielen weiteren fleißigen Händen im Vorder- und Hintergrund. Nur mit ihrem Einsatz war wieder ein so großer und erfolgreicher Basar möglich!
Sachenberge
Spieleberge

Unser Dank gilt auch dem Kindergarten St. Maria für die zur Verfügung gestellten Kleiderständer sowie dem Getränkemarkt Orterer für die Leihgabe der Biertischgarnituren. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen beim nächsten Basar im Januar 2021.

Text und Fotos: Eric Schreiner

2019 - Umfangreiche Weiterbildung zum Beschwerdeverfahren / Beschwerdekultur

Zu der Thematik „Beschwerdeverfahren – Ein Kinderrecht“ haben sich die Erzieherinnen des AWO Kinderhauses Spatzennest an ihren Teamfortbildungstagen intensive Gedanken gemacht. Ziel war es, ein strukturiertes Verfahren zu entwickeln, wie künftig mit Beschwerden von Kindern umgegangen wird. Je tiefer man sich in dieses wichtige Thema einarbeitet, desto klarer und deutlicher wird der Umfang und Aufwand, welcher hinter solch einer Prozessbearbeitung steht. Worüber dürfen Kindern mitentscheiden, worüber nicht? In welcher Weise kann eine Kinderbeschwerde überhaupt wahrgenommen werden? Welche Rolle spielt dabei das individuelle – eventuell abweichende – Empfinden eines Kindes im Vergleich zur Gruppe? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass ein Kind seine Rechte aktiv wahrnehmen und ausüben kann?
Aushang

Durch eine externe Begleitung wurde sichergestellt, dass alle Themenpunkte im erforderlichen Umfang strukturiert bearbeitet wurden. Am Ende stand das feste Ziel, eine eigene Verfassung für das Kinderhaus Spatzennest zu erstellen, um so auf eine positive Beschwerdekultur einzuwirken.

Text und Foto: Eric Schreiner

2019 - euer Elternbeirat im Spatzennest

Am 24. September fand die Wahl des neuen Elternbeirats im AWO-Kinderhaus Spatzennest statt und wir freuen uns sehr über die acht Mitglieder. Hintere Reihe von links: Christian Süß, Olivia Mandel, Sabrina Jurchen. Vorne: Nadine Boksic, Melanie Schluricke, Anja Fritsch. Nicht im Bild zu sehen sind Petra Wolf und Domenico Ciccia.
EB

Besonderer Dank gilt auch den ausgeschiedenen Mitgliedern Heidi Reichard und Julia Höller für die tatkräftige Unterstützung der letzten Jahre.
Der Elternbeirat hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen den Eltern, dem Personal und dem Träger zu fördern, um zu einem harmonischen und lebendigen Miteinander im »Spatzennest« beizutragen. Darüber hinaus organisiert er vielseitige Zusatzangebote für die Kinder sowie einmal jährlich einen großen Kindersachenbasar.
Er unterstützt das Kinderhauspersonal bei allen Festivitäten und hat stets ein offenes Ohr für die Fragen, Wünsche und Probleme der Eltern. Der neuen Besetzung wünschen wir alles Gute für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Foto: Anja Fritsch
Text: Eric Schreiner

2019 - Engagierte Elternmitarbeit im Bereich Sprachförderung

Bereits seit über drei Jahren kommt Frau Schreiner nicht nur als Mutter eines Kindergartenkindes, sondern einmal wöchentlich auch als Lesepatin ins AWO-Kinderhaus »Spatzennest«.
Ehrenamtlich unterstützt sie das Kinderhaus-Team bei aktuellen Projekten zum Thema Sprachförderung, vor allem zur Vertiefung sprachlicher Fertigkeiten hinsichtlich Wortschatz, Satzbau und Sprachverständnis.
Kindergruppe

Dazu liest Frau Schreiner regelmäßig aus Bilderbüchern vor, begeistert die Kinder für Laut- und Ratespiele. Mit lebhaften Gesprächen und kurzweiligen Spielen weckt sie bei den Kindern das Interesse an der Sprache. Wir danken Frau Schreiner für ihr langjähriges Engagement, unsere Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, fördern und unterstützen.

Text: Eric Schreiner
Foto: privat

2019 - Gemeinsamer Teamtag zum Start
Über viele Jahre hat sich der Start in’s neue Krippen-/Kindergartenjahr mit einem gemeinsamen Teamtag bewährt. Hier wird der gesamte Zeitstrahl für die kommenden zwölf Monate durchgesprochen – und das neue Kindergartenjahr hält wieder viele Aufgaben und Herausforderungen bereit.
Ausgehend vom Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan werden Jahreszeiten-Aktionen konzipiert, Ausflüge geplant, Elternarbeit und Veranstaltungen durchgesprochen sowie Fortbildungen und voraussichtliche Schließzeiten integriert. Möglichst viele Fragen und Herausforderungen werden frühzeitig besprochen und lösungsorientiert bearbeitet:
Wie soll die „Spatzenschule“ im kommenden Jahr für die Vorschulkinder gestaltet werden? Welche Änderungen haben sich im vergangenen Jahr bei den (Familien-)Veranstaltungen positiv bewährt und sollen beibehalten werden? Von der Gruppeneinteilung neuer Kinder über Schnuppertage für anstehende Wechsel in die Kindergartengruppe bis hin zu geplanten Kleingruppenausflügen (z.B. Zahnarzt- und Büchereibesuch, Verkehrserziehung etc.) werden alle Ereignisse besprochen.
Vorteil: Mit dieser frühzeitigen Bearbeitung lassen sich die Themen deutlich besser, vorausschauender und effizienter planen.

Wir wünschen dem gesamten Team einen guten Start in ein gesundes, erfolgreiches und erfüllendes neues Jahr! Text:

Eric Schreiner
Foto: Tina Esposito

 
Aushang